• © Photo_by_Alexandra_Kusper_on_Unsplash.jpg
  • © www.angelika-kamlage.de
  • © Photo_by_Markus_Spiske_on_Unsplash.jpg
  • © www.angelika-kamlage.de
  • © Photo_by_Lukas_Langrock_on_Unsplash.jpg
  • © www.angelika-kamlage.de
  • © Photo_by_Kira_auf_der_Heide_on_Unsplash.jpg
  • © Photo_by_Artur_Matosyan_on_Unsplash.jpg

1. Advent 2020 - Reiß doch den Himmel auf!

Reiß doch den Himmel auf,
und komm herab,
so dass die Berge zittern vor dir.
(Jes 63,19b)



 

In Babylon 2000 km von der Heimat entfernt
Gefangen
Zerschlagen
Einsam
Ohne Hoffnung


Wo bleibst du, Gott, mit deiner Macht?
Reiß doch endlich den Himmel auf!
Lass unsere Unterdrücker spüren,
wer hier der Herr ist.
Reiß uns aus unserem Unglück heraus!

Intensivstation
Menschen geht der Lebensatem aus
Einsam
Kraftlos
Ohne Hoffnung

Wo bleibst du, Gott, mit deiner Macht?
Reiß doch endlich den Himmel auf!
Bring uns wieder zu Kräften!
Zeig unseren Lebensbehinderungen,
wer hier der Herr ist.
Reiß aus uns die tödlichen Kräfte heraus!

Friedhof
Es ist passiert, was wir befürchtet haben.
Totenstille
Schwere Erde über deiner Leiblichkeit
Ohne Hoffnung

Wo bleibst du, Gott mit deiner Macht?
Reiß doch endlich den Himmel auf!
Fülle die Leere mit Leben.
Zeig dich als Herr über Leben und Tod.
Reiß uns aus dem Tod heraus!

 

Bethlehem
Mitten in der Nacht der Menschen
in der armen Welt der Hirten
der Heiland, der Retter
ein kleines Kind
Hoffnung?

Bist du das, Gott, mit deiner Macht
mitten in der Ohnmacht?

Jerusalem
Jesus stirbt am Kreuz
einsam
verlassen
Die Sonne verfinstert sich
Die Erde bebt

Der Himmel öffnet sich
in seinen Wunden
aus denen Wasser des Lebens fließt
ganz anders
wie wir es erhofft
und erwartet haben.

Hans-Joachim Remmert


 

Christkönigssonntag: Was für ein König...

 

Die verloren gegangenen Tiere will ich suchen,
die vertriebenen zurückbringen,
die verletzten verbinden,
die schwachen kräftigen,
die fetten und starken behüten.
Ich will ihr Hirt sein
und für sie sorgen.

(Ez 34,16)

Was für ein König!
Kein Herrscher
Kein Spalter
Kein Überheblicher
Keiner mit breiter Brust
Keiner der über Leichen geht
Keiner der nur sich selbst sieht

 

Einer
der sich für die Menschen interessiert
der auch die Abtrünnigen zu verstehen sucht
der Verletzungen sensibel erspürt
der den Unsicheren den Rücken stärkt
der die Starken für das Gute motiviert
der Leben will, nicht tödliches Schweigen
der sich selbst nicht am wichtigsten ist
dem sich um das Wohl der anderen sorgt

 

Kein König auf dem Weltenthron
Ganz unten ist er zu finden
bei den Menschen
die ihm am Herzen liegen

 

Du gehörst dazu!

Hans-Joachim Remmert

 

Kandidatinnen und Kandidaten zur Diözesanratswahl 7.12.2020 - 8.1.2021

Dekan Holger Winterholer im Amt bestätigt – Pater Bakovic zum stellvertretenden Dekan gewählt

Holger Winterholer, Leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit „Oberes Nagoldtal“ wurde am 14.10.2020 durch die Wahlversammlung des Katholischen Dekanats Calw zum Dekan wiedergewählt. Von den 30 anwesenden Wahlberechtigten erhielt er 26 Stimmen. Die Dekanatsratsmitglieder sowie die Pfarrer, Diakone und pastoralen Mitarbeiter haben somit Dekan Winterholer, der bereits seit 2013 als Dekan tätig ist, in seinem Amt bestätigt. Holger Winterholer freut sich über seine Wiederwahl und bedankte sich für das Vertrauen. Viele Projekte, pastorale Ideen sowie auch strukturelle Veränderungen, die er in den letzten sieben Jahren angestoßen hat, möchte er gerne fortsetzen und weiterführen.  

 

Zum stellvertretenden Dekan wurde Pater Zeljko Bakovic, Pfarrer der kroatischen Gemeinden Calw und Nagold, gewählt. Er erhielt im zweiten Wahlgang 16 Stimmen, Matthias Weingärtner, Pfarrer der Seelsorgeeinheit Bad Herrenalb, erhielt 14 Stimmen. Im ersten Wahlgang stellte sich ebenfalls Tap Phan, Pfarrer der Seelsorgeeinheit Neuenbürg-Birkenfeld, zur Wahl; für den zweiten Wahlgang zog er seine Kandidatur jedoch zurück. Pater Bakovic kündigte an, dass er zum „Brückenbauer“ werden möchte zwischen den vier muttersprachlichen Gemeinden und der Dekanats- und Diözesanebene. Der Anteil der muttersprachlichen Gemeinden im Dekanat Calw ist der höchste der Diözese. Hieraus ergeben sich besondere Herausforderungen, denen sich Pater Bakovic sehr gerne und überaus motiviert stellt.

 

Weihbischof Dr. Gerhard Schneider leitete als zuständiger Gebietsreferent die Wahl. Vorbereitet wurde der Wahlabend durch die Mitglieder des Wahlausschusses Veronika Rais-Wehrstein aus Gündringen, Angelika Tiede aus Altensteig unter dem Vorsitz der Dekanatsreferentin Nicole Uhde. 

 

 

Nicole Uhde, Dekanatsreferentin