• © www.unsplash.com
  • © www.angelika-kamlage.de
  • © andrea-reiman-584553-unsplash.jpg
  • © www.angelika-kamlage.de
  • © www.angelika-kamlage.de
  • © chris-barbalis-597512-unsplash.jpg
  • © www.angelika-kamlage.de
  • © www.unsplash.com
  • © www.angelika-kamlage.de
  • © www.unsplash.com
  • © www.angelika-kamlage.de
  • © www.angelika-kamlage.de
  • © www.angelika-kamlage.de
  • © www.angelika-kamlage.de

Petrusweg in Bonn (Exkursion)

Am 18/19.11.2017 machte sich eine 22-köpfige Gruppe aus unserem Dekanat – Kirchengemeinde-/Dekanatsräte und Hauptamtliche – auf den Weg nach Bonn. Dort wollte man das Projekt „Petrusweg“ erkunden, ein Projekt, das Gemeindeleitung noch einmal neu und anders versteht. In jeder Gemeinde gibt es eine Leitungsequipe, fünf Personen, die sich nur dafür verantwortlich fühlen, dass die Gemeinde ihre kirchlichen Grundaufgaben wahrnimmt. So ist jeweils eine Person für die Bereiche Gemeinschaft und Gastfreundschaft, Diakonie und Dienst am Nächsten, Gottesdienst und Gebet, Verkündigung und Bildung verantwortlich. Diese vier Personen werden nach ihren Fähigkeiten und Charismen von der Gemeinde berufen. Eine fünfte Person wird gewählt und hat die Aufgabe, das Team zu moderieren und im Kirchengemeinderat, der hier vor allem Verwaltungsaufgaben hat, zu vertreten.

Am Nachmittag traf sich unsere Gruppe mit der alten Leitungsequipe und am Abend mit dem Pfarrer, der dieses Projekt initiiert hat. Es waren sehr interessante und anregende Gespräche, aus denen hervorleuchtete, wie erfüllt und zufrieden die Equipe-Mitglieder wirkten. Kein Jammern und Klagen, sondern Freude und Begeisterung – gewachsen aus der Auseinandersetzung mit dem Evangelium. So fuhr die Gruppe aus unserem Dekanat mit vielen Gedanken und Ideen am Sonntagabend nach Hause. Am 30.1. kommt es zu einem gemeinsamen Nachtreffen im Gemeindehaus in Nagold. Mal schauen, was aus dem „Petrusweg“ in unser Dekanat hineinwächst…

Recht am eigenen Bild:

Wir sind bemüht, die Seite mit Fotos von Aktionen und Veranstaltungen interessant zu gestalten. Wenn sie sich auf einem Bild wieder finden und nicht einverstanden sind, dass sie gezeigt werden, reicht eine Mail, und wir nehmen das Bild unverzüglich heraus! Danke.

Text:  Hans-Joachim Remmert
Fotos: Dekanat Calw/privat